Auf nach Kiel - das neue "Fördeliebe" Design

Geschrieben von Cathi Behrens am

Vor einiger Zeit erreichte und eine Flaschenpost aus Kiel - die tragbar fragte uns, ob wir nicht mal gemeinsam in der Kieler Förde die Rute auswerfen möchten. Ein verlockendes Angebot, welches wir natürlich schwer ablehnen konnten. So schnürten wir unseren Seesack, packten Designerin Helma Jansen ein und machten uns auf die Reise. Kaum war die Angel ausgeworfen, schon zogen wir einen dicken Fang an Land: zwei neue Becher im Fördeliebe Design.

 

Von Laboe bis zur Kieler Hörn - beide Becher geben einen Rundumblick mit all den großen und kleinen Wahrzeichen der Stadt.

Der Fördeliebe Ahoi Becher nimmt uns von Laboe mit dem prägnanten Marine-Ehrenmal mit - vorbei an dem Olympiazentrum und dem ein oder anderen Kite-Surfer. Auf dem Weg Richtung Zentrum begegnen uns hier noch einige Tümmler und natürlich dürfen auch die dicken Pötte nicht fehlen, die sich gerade auf den Weg nach Skandinavien machen...

Moin Kiel! - heißt es schließlich mit dem zweiten Becher Fördeliebe Moin.
Dieser Becher begleitet schließlich Stanp-Up-Paddler, Segelboote und natürlich die Kiel Cruises auf den Weg in den Kieler Hafen. Vorbei geht es an der Kieler Werft mit seinem großen Portalkran und weiter bis zur der bekannten Hörnbrücke...

Mit unzähligen liebevollen, maritimen Details sind die Fördeliebe Becher nicht nur für Kieler bestens geeignet.

Die Becher erhaltet ihr direkt vor Ort in Kiel in der Tragbar, bei uns im Bootshaus Hafen oder nun auch im Onlineshop.

Ältere Posts Neuere Posts


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar